Gospel und Ökumene am 27. November in der Dreieinigkeitskirche in Regensburg – und an den Weihnachtsfeiertagen im TVA

Was:             Adventskonzert “Stay with me Lord“
Wer:              Gospelensemble Deliverance
Wo:               Regensburg, Dreieinigkeitskirche
Wann:            Samstag, 27.11. 2021, 19:30 Uhr
Wie viel:        Eintritt frei
Corona:        Zutritt nach 3G-Regel mit Maske

Nach der Corona-bedingten Pause im letzten Jahr setzt das Gospelensemble Deliverance zum 18. Mal seine Tradition der stimmungsvollen Gospel-Adventskonzerte in Regensburg fort. Zur emotionalen Einstimmung auf das nahende Weihnachtsfest wird die Gospelformation – getragen von neu entfachter Freude, Hoffnung und Zuversicht – unter dem Motto „Stay with me, Lord“ eine mitreißende und bewegende Mischung aus adventlichen und weihnachtlichen Gospels, Traditionals und besinnlichen Balladen darbieten.

Mit herausragenden Solosängern, einem ausdrucksstarken bis zu sechsstimmigen Chor, einer groovenden Begleitband und Instrumentalsolisten wird die Dreieinigkeitskirche am Samstag, den 27. November ab 19:30 Uhr ganz im Zeichen der zeitgenössischen Gospelmusik stehen. Neben neu arrangierten Advents- und Weihnachts-Klassikern wie „Hark the Herald Angel“, „Es wird scho glei dumper“, „The first Noel“ oder „God rest you merry gentlemen“ dürfen sich die Zuhörer auch auf selbst komponierte Lieder aus der Feder des musikalischen Leiters Dr. Simon Meier freuen. Wer sich mit dieser Musik auf das Weihnachtsfest einstimmen will und aus der darin ausgedrückten Hoffnung neue Kraft nach der Pandemie schöpfen will, der sollte sich das Konzert in diesem Jahr auf keinen Fall entgehen lassen!

Wie bereits 2019 wird das renommierte Gospelensemble sein Adventskonzert in Zusammenarbeit mit dem Regensburger Arbeitskreis Christlicher Kirchen (ACK) veranstalten, um auf diese Weise die Verbindung zwischen Ökumene und Gospel zu unterstreichen.

Das Konzert wird unter den aktuellen Corona Bedingungen durchführgeführt. Konzertbesucher werden gebeten, Nachweise für Impfung, Genesung oder negative Tests beim Eingang vorzulegen. In der Kirche herrscht Maskenpflicht. Der Eintritt ist frei, um Spenden am Ausgang der Kirche wird gebeten.

Der Fernsehsender TVA www.tvaktuell.com wird das gesamte Adventskonzert von Deliverance und dem ACK Regensburg aufzeichnen und wird es am ersten oder zweiten Weihnachtsfeiertag in einer großen Reportage in seinem Programm ausstrahlen.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Schreib einen Kommentar

Diakon Max Seitz plötzlich und unerwartet verstorben

Unser langjähriger Delegierte für die Alkatholische Kirche, Diakon Max Seitz, ist plötzlich und unerwartet am 20. August diesen Jahres verstorben.

Max Seitz war Gründungsmitglied der ACK-Regensburg. Gemeinsam mit Delegierten aus sechs christlichen Kirchen unterschrieb er am 11. Juli 2003 die gemeinsame Erklärung im damaligen ostkirchlichen Institut Regensburg.

Als Diakon der Altkatholischen Kirche blieb er bis zum Dezember 2018 ein engagierter Delegierter für das Miteinander der Kirchen, für gemeinsame Gottesdienste, Begegnungen und Projekte.

Weitere Informationen über und ein Bild von Max Seitz hat die Altkatholische Kirche hier zur Verfügung gestellt: https://www.alt-katholisch.de/diakon-max-seitz/

Veröffentlicht unter Aktuelles | Schreib einen Kommentar

Regionalbischof Klaus Stiegler uns sein Team

Regionalbischof Klaus Stiegler hat drei neue kirchliche Netzwerker vorgestellt und in ihr Amt eingeführt. Margot Huyskens, Referentin des Regionalbischofs, sowie die beiden Ökumenebeauftragten des Kirchenkreises, die Pfarrer Norbert Stapfer und Ulrich Eckert, erhielten in der Dreieinigkeitskirche in Regensburg den kirchlichen Segen.

Die Mittelbayerische Zeitung berichtete darüber in ihrer Ausgabe vom 21. Juli 2021.

Die ACK-Regensburg nahm durch Olaf Svenson an der Feier teil. Olaf Svenson vertritt in der ACK-Regensburg die Neuapostolische Kirche Regensburg.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Schreib einen Kommentar

Gottesdienst für die Einheit der Christen am 18. Juni 2021

Das Vorbereitungsteam hatte sich etwas Besonderes einfallen lassen. Delegierte der Mitgliedskirchen stellten jeweils eine(n) SchriftstellerIn vor und in wie fern diese Person ihren Glauben an Gott inspiriert hat.

Das Ganze wurde umgeben von Lieder aus den verschiedenen Kirchen. Der Chorodia Basilios für ostkirchlichen Gesang kam genauso zum Zuge wie Keyboard, Bass und Gesang.

Roman Gerl (Foto von Ivan Masalyka)

Der Gottesdienst durfte im Garten der katholischen Kirchengemeinde St. Emmeram stattfinden: Wir danken herzlich für die Gastfreundschaft.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Schreib einen Kommentar

Gottesdienst für die Einheit der Christen am Freitag, den 18. Juni in St. Emmeram

In Gebeten, Liedern aus den verschiedenen Kirchen und Gemeinden, Impulsen und einer geistlichen Übung feiern wir unseren gemeinsamen Glauben an Jesus Christus.

Die Delegierten und der Vorstand der ACK-Regensburg lädt die Bevölkerung ein zu einem Gottesdienst für die Einheit der Christen.

Bitte achten sie auf die Einhaltung der vorgeschriebenen Coronabestimmungen.

Herzlich willkommen
Wilhelm Unger,
Vorsitzender der ACK-Regensburg

Veröffentlicht unter Aktuelles | Schreib einen Kommentar

Ökumenischer Kirchentag – auch in Regensburg

Zum 3. Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt gibt es am Sonntag, den 16. Mai auch zwei Gottesdienst-Angebote in Regensburg.

Das Plakat kann mit einem Klick geöffnet und weitergeleietet werden.

Die Öffentlichkeit ist herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Schreib einen Kommentar

Ein beeindruckender Abend

Am 31. März lud die ACK-Regensburg ein zu Klage, Fürbitte und Aspekten der Hoffnung. Die Veranstaltung fand per Zoom statt.

Neben Delegierten aus verschiedenen christlichen Kirchen in Regensburg nahem auch Oberbürgermeisterin Gertrud Malz-Schwarzfischer mit einem Gebet für unsere Stadt teil.

Über 100 Kameras schalteten sich zu, nahmen am Gebet teil.
Viele blieben anschließend noch zusammen zum Erzählen. Manche berichteten von besonderen Erlebnissen in der Coronazeit, Andere teilten mit den Anwesenden ihre Herausforderungen. Es war Quality-Time vom feinsten.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Schreib einen Kommentar

Regensburg betet gemeinsam

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Regensburg lädt ein zum gemeinsamen Klagegebet und zu Worten der Hoffnung in der Pandemie

Mittwoch, 31. März 19.00 Uhr
Zoom – Online https://us02web.zoom.us/j/82314071932
ca. 60 Minuten
mit anschließender Begegnungsmöglichkeit im Zoom für Erlebnisse, Fragen, Anteilnehmen…

Die inhaltliche Gestaltung verantworten Wilhelm Unger und Ivan Masalyka. Impulse vom Vorstand der ACK, Roman Gerl und Tatjana Schnütgen und Delegierten der verschiedenen Kirchen.

Wir freuen auf die Teilnahme und Mitwirkung von
Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer
Dekan Roman Gerl
dem Chorodia Basilios für ostkirchlichen Gesang
der Lobpreisband der Freien Christengemeinde
ACK Vorsitzenden Wilhelm Unger
Pfarrerin Tatjana Schnütgen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Schreib einen Kommentar

Die ACK-Regensburg unterstützt Space-Eye Hilfe für Menschen in Not

Der Dekan der Römisch-Katholischen Kirche in Regensburg lud Michael Buschheuer am 25. Februar zu einem Fastenimpuls in die Kirche St. Emmeram ein.

Michael Buschheuer, Gründer der Seenotrettungshilfe See-Eye und der neuern „Space-Eye“ machte den Zuhörerinnen vor Ort und an den Bildschirmen Mut, den ersten Schritt zu gehen. „Wer helfen kann trägt Mitverantwortung“, sagte er und Herr Buschheuer erzählte, wie alles bei ihm begann.

Die Gemeinden der Arbeitskreis Christlicher Kirchen in Regensburg nahm die Veranstaltung zum Anlass und übergab zum Ende des Abends eine recht spontan zusammengetragene Spende über 5.000 €.

Wir sind dankbar für Menschen, die Gutes tun und die andere darin anleiten und motivieren. Weiteres über Space-Eye siehe hier:

 

Ronja Künkler sorgte passenden Liedern für den musikalischen Rahmen. Hörbares von ihr, sieh hier:

(Bilder: St. Emmeram und Wilhelm Unger)

 

 

Veröffentlicht unter Aktuelles | Schreib einen Kommentar

Christliche Werte in einer herausfordernden Zeit

Wir leben in einer aufgeregten Gesellschaft – nicht erst seit der Corona-Krise. Doch als Christen können wir einen Unterschied machen: Nicht Unmut und Ärger muss unser Herz bestimmen, sondern der Geist Gottes, der Besonnenheitschenkt.

Eine Anregung der Stiftung Werner Heukelbach

Veröffentlicht unter Aktuelles | Schreib einen Kommentar